SportBildungswerk

Willkommen beim SportBildungswerk Düren

Das SportBildungswerk des Landessportbundes NRW: Bedarfsgerechte Weiterbildungsangebote eines zertifizierten Weiterbildungsanbieters.

Das „Gesetz zur Modernisierung der Weiterbildung“ verlangt von allen gesetzlich anerkannten Weiterbildungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen eine Modernisierung und Neuorientierung des Weiterbildungsangebots nach aktuellen gesellschaftlichen und bildungspolitischen Bedarfen.

Diese vom Gesetzgeber geforderte inhaltliche und angebotsstrukturelle Ausrichtung an den Anforderungen des Weiterbildungsgesetzes wird von allen Außenstellen des SportBildungswerkes umgesetzt.

Das SportBildungswerk hatte sich zudem 2008 auf den Weg gemacht, sich einer objektiven Beurteilung seiner Qualitätsstandards zu unterziehen. Im November 2009 wurde dieser aufwändige Zertifizierungsprozess mit der Beurkundung nach den Standards der „European Foundation for Quality Management“ und der Zuerkennung der Qualitätsstufe „Committed to Excellence“ abgeschlossen. Systematisches Qualitätsmanagement im gesamten SportBildungswerk wird also künftig ein weiteres Merkmal sein, das gegenüber dem Gesetzgeber und unseren Teilnehmern und Kunden Nachweis für unser Bemühen um ständige Verbesserung unserer Leistungen ist.

Diese konsequente Qualitätsorientierung dient der dauerhaften Sicherung unserer seit mehr als 30 Jahren erfolgreichen Weiterbildungseinrichtung des Sports in NRW und ist, zum Nutzen der jährlich mehr als 100 000 Teilnehmer/innen, in mehr als 7000 Sport- und Bewegungskursen, bewegungsorientierten Ausgleichsangeboten für Berufs-, Arbeits- und Alltagsbelastungen, Qualifizierungsangeboten für ehrenamtliche Tätigkeit mit Sportgruppen oder im Vereinsverwaltungs- und Führungsbereich und – dies wird ein in den nächsten Jahren intensiv auszubauender Angebotsbereich sein – Grund- und Erweiterungs-Qualifizierungen für haupt- und nebenberuflich Tätige in Sport-, Bewegungs-, Gesundheits- und Sozialberufen

Kurzportrait

Pädagogischer Mitarbeiter:
Wolfgang Schmitz

Außenstellenleiter des SportBildungswerkes und stellvertretender Vorsitzender des KSB Düren:
Robert Engelmann
Tel.: 02428 – 4870

Verwaltungskraft des SportBildungswerkes:
Nadine Wittig

Die Außenstelle des SportBildungswerks arbeitet im Bereich der Erwachsenenbildung im Sport. Ihr wurde, neben der Ausrichtung von Kursangeboten für die Bevölkerung auch der Bereich der Qualifizierung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sportvereinen übertragen.

Als Kreissportbund Düren e.V. vertreten die Interessen des organisierten Sports im Kreis Düren und wirken mit den Fachverbänden sowie den Bünden partnerschaftlich zum Wohle der Sportvereine zusammen.

Wir orientieren uns dabei in unseren sportpädagogischen Aufgabenfeldern und organisatorischen Strukturen an aktuellen Qualitätsstandards.

Weiterbildungsauftrag

Die Umsetzung des „Gesetzes zur Modernisierung der Weiterbildung“ im SportBildungswerk

Das „Gesetz zur Modernisierung der Weiterbildung“ verlangt von allen gesetzlich anerkannten Weiterbildungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen eine Modernisierung und Neuorientierung des Weiterbildungsangebots nach aktuellen gesellschaftlichen und bildungspolitischen Bedarfen.

Ein mit öffentlichen Mitteln gefördertes Bildungswerk des Sports muss und will sich diesen Anforderungen stellen. Die vom Gesetzgeber geforderte inhaltliche und angebotsstrukturelle Neuausrichtung nach den Anforderungen des novellierten Weiterbildungsgesetzes wird daher in allen Außenstellen des Bildungswerkes umgesetzt. Unsere Leitlinie: Bestehende Angebote erhalten und neue Weiterbildungsbereiche erschließen, um damit eine noch breitere und attraktivere Angebotspalette zu gewinnen.

Die konsequente Neuorientierung dient der dauerhaften Sicherung unserer seit mehr als 30 Jahren erfolgreichen Weiterbildungseinrichtung des Sports in NRW und ist zum Nutzen der mehr als 100 000 Teilnehmer/innen im Jahr in mehr als 9000 Sport- und Bewegungskursen, bewegungsorientierten Ausgleichsangeboten für Berufs-, Arbeits- und Alltagsbelastungen, Qualifizierungsangeboten für ehrenamtliche Tätigkeit mit Sportgruppen oder im Bereich der Vereinsverwaltung und -führung und – dies wird ein in den nächsten Jahren intensiv auszubauender Angebotsbereich sein – Grund- und Erweiterungs-Qualifizierungen für haupt- und nebenberuflich Tätige in Sport-, Bewegungs-, Gesundheits- und Sozialberufen.

Qualifizierungszentrale

Qualifizierungsangebote für ehrenamtliche Tätigkeiten und Funktionen im organisierten Sport (Vereine und Verbände):

Eine fundierte Grundlagenqualifizierung und regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sind Voraussetzung für qualitative und kompetente und damit befriedigende Arbeit in allen Funktionsbereichen des Sports; sei es als ehrenamtlicher Vereinsvorstand, Gruppenhelfer/in, Übungs- oder Kursleiter/in vom Kinder- und Erwachsenen- bis zum Älterenbereich, als Trainer/in einer Fachsportart, im technischen oder Verwaltungsbereich oder in einem der vielen anderen Aufgabenbereiche in Sportvereinen, – bünden und -verbänden in Nordrhein-Westfalen oder im Bildungswerk.

 

Mein Arbeitsfeld: Sport und Bewegung lehren
Eine attraktiver und verantwortungsvoller Beruf:

Sport zu unterrichten, Bewegungsangebote anzuleiten, Menschen zum Sport zu bringen, sie als Sportaktive zu betreuen oder Sport als Medium für Lern- oder pädagogische Prozesse zu nutzen, haupt- oder nebenberuflich; in vielen verschiedenen Organisationen und unterschiedlichsten Funktionen, z.B.
in Schulen, Kindergärten, Sportvereinen, Sport-Fachverbänden und Bildungseinrichtungen, in sozial-pädagogischen, betreuenden oder pflegerischen Einrichtungen, im therapeutischen Bereich, im Sport- und Erlebnistourismus, in Freizeitclubs und Fitnesstudios.

Sport zu unterrichten und anzuleiten bedeutet auch: sich fachlich, methodisch, didaktisch und pädagogisch zu qualifizieren und ständig weiterzubilden.

Wir bieten als gesetzlich anerkannte Weiterbildungseinrichtung des organisierten Sports in unseren Außenstellen vielfältige fachliche und überfachliche Qualifizierungsmöglichkeiten, d.h. Fort- und Weiterbildungen.

Die Qualifizierungsmaßnahmen sind grundsätzlich offen für alle Interessenten, können sich aber in den Zugangsmodalitäten (Eingangsvoraussetzungen) bei einzelnen Fachangeboten unterscheiden.

Lizenzausbildung: Übungsleiter/innen- Ausbildungen bieten die Grundlage für eine qualifizierte Tätigkeit im Sportbetrieb eines Vereins. Sie bereiten auf die vielfältigen Aufgaben der Gruppenbetreuung im Breitensport vor.

  • Übungsleiter/innen- Ausbildungen „Prävention“:Derzeit werden auf Basis einer Grundstufe „Prävention“ verschiedene Ausbildungsprofile in den Themenfeldern
  • Ausdauer/Herz/Kreislauf
  • Haltung/Bewegung
  • Stressbewältigung/Entspannung
  • Gesundheitsförderung für Kinder mit mangelnden Bewegungserfahrungen angeboten

Übungsleiter/innen- Sonderausbildungen bereiten auf spezielle Tätigkeitsbereiche vor:

  • Sport der Älteren
  • Bewegungserziehung im Kleinkind- und Vorschulalter
  • Gruppenhelfer/innen- Ausbildungen tragen dazu bei, Jugendliche zur aktiven Mitarbeit in der Jugendarbeit des Sportvereins zu motivieren

 

Vereinsmanagement

Jede Organisation ist nur so gut wie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jeder Sportverein mit einem zeitgemäßen Führungsverständnis sollte seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihre Tätigkeit vorbereiten und sie fördern, um ständig neuen Herausforderungen gerecht werden zu können. Einen wesentlichen Beitrag hierzu leisten Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich des „Vereinsmanagements“, die wir unseren Sportvereinen und verbänden anbieten.

 

Lizenzfortbildung

Diese Lehrgänge sind zur Verlängerung der jeweils erworbenen Lizenz anerkannt. Die Lizenzgültigkeit wir innerhalb der Gültigkeitsdauer verlängert.

 

Weiterbildung

Übungsleiter/innen- Weiterbildungen dienen der Vertiefung von Kenntnissen und Fähigkeiten in bestimmten Themenbereichen oder der Vorbereitung auf neue Angebote oder Breitensportgruppen.

Qualitätsmanagement

„Verschiedene Gründe haben dazu geführt, dass die Ideen der Qualitätssicherung in die bildungspolitische Diskussion Eingang gefunden haben und von Einrichtungen der Weiterbildung aufgegriffen worden sind.“
(Quelle: Entwicklungsgruppe: Qualität in der Weiterbildung – Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland, August 1996)

 

Gründe für die Aufnahme der Diskussion waren:

  • Probleme in dem konkreten Nachweis von Qualität, Wirtschaftlichkeit und Wirksamkeit von Bildungsangeboten
  • Veränderungen in den Ansprüchen und Verhaltensweisen der Teilnehmenden an Weiterbildungsveranstaltungen
  • die Krise der öffentlichen Finanzen und dadurch die Konzentration auf das „wirklich Wichtige“
  • die bildungspolitische Offensive wirtschaftlicher Interessenverbände, die das Ziel verfolgt, staatliche Regelungen und öffentliche Verantwortung in der Weiterbildung zurückzudrängen.

 

Entwicklungen im LandesSportBund Nordrhein-Westfalen

Das Präsidium des LandesSportBundes hat im November 2000 beschlossen, für alle Bereiche des LandesSportBundes ein umfassendes Qualitätsmanagement einzuführen. Das Ziel ist die Zufriedenheit der Nutzer der Leistungen sowie der Partner. Dieses Ziel wird mit Hilfe eines systematischen Qualitätsmanagements auf der Basis des Modells EFQM (European Foundation of Quality Management) verfolgt.

Seit Ende 2001 wird die Arbeit der einzelnen Bereiche des Hauses, inkl. Sportjugend, Bildungswerk und Jugendferienwerk, über einen zentralen Lenkungskreis gesteuert.

 

Sachstand im SportBildungswerk

Der Vorstand des SportBildungswerkes hat in seiner Sitzung am 15. Mai 2002 beschlossen, Qualitätsmanagement – ebenfalls mit Hilfe des Modells EFQM – umzusetzen.

Einflussfaktoren auf die Arbeit des Bildungswerkes und Handlungsmöglichkeiten.

Reiseportal SportBildungswerk

Herzlich Willkommen…

… zu den besonderen Sportreisen!

Das Team des SportBildungswerkes freut sich sehr Sie hier begrüßen zu dürfen:

https://www.sportreisen-nrw.de/

Kreissportbund Düren e.V.

Kirchfeld 23
52355 Düren

Telefon: 02421 - 502373
REHA- Telefon: 02421 - 4036973
Fax: 02421 - 56401

E-Mail: info@ksb-dueren.de

Unsere Öffnungszeiten

Mo., Di., Do. : 09:00  - 12:00
14:00  - 18:00
Mi. : 09:00  - 12:00
14:00  - 17:00
Fr. : 09:00  - 12:00

 

2019 © Kreissportbund Düren e.V. - Designed by Porschen & Bergsch GbR Mediendienstleistungen